×

Gewaltig: Dieser Steinpilz-Fund fällt besonders stark ins Gewicht

Da staunte Franziska Fürer - und wie: Auf einem Spaziergang entdeckte sie einen gewaltigen Steinpilz. Den grössten, den sie jemals gesehen hat.

Mara
Michel
Freitag, 16. August 2019, 04:30 Uhr Risotto für alle!

Rund 1,5 Kilo schwer ist der immense Fund von Franziska Fürer. Entdeckt hat sie den Riesen-Steinpilz auf dem Spaziergang durch Mastrils mit ihrem Hund. «Ich habe mich unglaublich gefreut, als ich den Pilz gesehen habe», erzählt die Finderin. Zu Hause habe sie ihn direkt auf die Waage gelegt und festgestellt, dass er exakt 1,414 Kilogramm wiege. Zwar sei die Masse bei dem mittlerweile getrockneten Pilz geschrumpft, man könne aber wohl das ein oder andere Risotto daraus kochen. Es hätten sich auch schon einige Freunde zum Essen angemeldet. Fürer rechnet nicht damit, jemals wieder einen solchen Fund zu machen: «Ich denke, so einen Pilz findet man einmal im Leben, wenn überhaupt.»

Als nicht ganz so selten schätzt Pilzkontrolleurin Elvira Zogg den Fund ein: «Ich weiss von einem 1,7-Kilogramm-Steinpilz-Fund aus der Region. Solche Pilze sind selten, aber sie kommen durchaus vor.»

Zogg ist es besonders wichtig, dass Pilze erst gepflückt werden, wenn sie ausgewachsen sind. Im Schnitt sind Steinpilze dann um die 200 Gramm schwer. Dass der gefundene Pilz ausgewachsen war, ist unumstritten. Sofern er nicht krank ist, ist auch ein solch riesiger Steinpilz äusserst schmackhaft, wie die Pilzkontrolleurin erklärt. Für das laufende Jahr prognostiziert sie gute Bedingungen für die Pilze. Wo man allerdings die grösste Chance auf einen solchen Riesenpilz hat, kann sie nicht sagen: «Pilze sind ein Geschenk der Natur. Und wo die Natur uns dieses Geschenk überreicht, kann niemand vorhersagen.»
 

Kommentar schreiben

Kommentar senden