×

WEF: Hotelier bietet Bett im Wohnmobil an

Der Kunde war baff; für das World Economic Forum 2012 verlangte ein Davoser Hotelier gesalzene 3500 Franken, um im Wohnmobil zu übernachten.

Südostschweiz
Dienstag, 04. Oktober 2011, 02:00 Uhr

Von Béla Zier

Davos. – Diese Offerte sucht ihresgleichen. Während des World Economic Forum (WEF) 2012 bietet ein Davoser Hotelier ein Wohnmobil zur Miete an. Für sieben Nächte werden dafür 3500 Franken kassiert. Ein WEF-Besucher, der dieses Angebot erhielt, war völlig perplex. Er liess den Hotelier wissen: «Ich dachte zunächst, das wäre ein Witz. Ist das die Gastfreundschaft von Davos?»

Kein Verdienst mit Luxusgefährt

Der Hotelier (Name der Redaktion bekannt) meinte auf Anfrage, dass sein Angebot wahrscheinlich missverstanden worden sei. Bei dem Wohnmobil handle es sich um eine Luxusunterkunft, und die Miete, die er dafür bezahlen müsse, sei so hoch, dass er nichts daran verdiene: «Es ist eigentlich mehr eine Dienstleistung.»

«Das ist ein völlig falsches Zeichen gegen aussen, wir haben Unterkünfte für das WEF», hielt der CEO der Davos Destinations-Organisation zum WEF-Wohnmobil fest.

Kommentar schreiben

Kommentar senden