×

Wahlbetrug in Lostallo von Gericht aufgedeckt

In Lostallo ist bei den Gemeindewahlen vom November ein gefälschter Wahlzettel in die Urne geworfen worden.

Südostschweiz
Donnerstag, 10. März 2011, 01:00 Uhr

Von Olivier Berger

Lostallo/Chur. – Bei der Wahl des Gemeinderats von Lostallo im Misox ist geschummelt worden. Das Verwaltungsgericht Graubünden hat inzwischen einen gefälschten Wahlzettel entdeckt.

Bei der Fälschung handelte es sich laut dem seit gestern vorliegenden Urteil des Gerichts «eindeutig um eine Farbkopie». Diese sei offensichtlich «von Hand zugeschnitten» worden. Der Fälscher hatte laut dem Urteil den offiziellen rosafarbenen Wahlzettel auf weisses Papier gedruckt.

Den Verantwortlichen in Lostallo war die Fälschung nicht aufgefallen. Sie gingen von einem Fehler beim Druck aus, wie sie dem Gericht erklärten. Untersucht wurde die Wahl, weil ein Kandidat eine Beschwerde eingereicht und eine Nachzählung verlangt hatte.

Kommentar schreiben

Kommentar senden