×

Tieferes Rating

Tieferes Rating

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Einschätzung der langfristigen Kreditwürdigkeit der Basler Kantonalbank (BKB) leicht gesenkt. Die Bewertung wurde von der zweitbesten Note «AA+» um eine Stufe auf «AA» reduziert.

Südostschweiz
vor 7 Jahren in

S&P verwiest zur Begründung auf anhaltend erhöhte Rechts- und Reputationsrisiken der Bank. Dazu zähle neben dem Betrugsfall bei der Anlagegesellschaft ASE der Streit mit den US-Behörden wegen angeblicher Beihilfen zu Steuerhinterziehung. Die Ratingagentur geht davon aus, dass aus dem Steuerstreit für die BKB Kosten anfallen werden, die von den Gewinnen gedeckt werden können. Die BKB brauche aber mehr Zeit als angenommen, um die risikobehafteten Altlasten zu verringern und das Risikomanagement zu verbessern.

Die auf elektronische Stellantriebe für Heiz-, Kühlungs- und Lüftungssysteme spezialisierte Belimo-Gruppe hat in der ersten Jahreshälfte den Umsatz um 8,8 Prozent auf 236,78 Mio. Fr. steigern können. Noch markanter stieg die Profitabilität: Der operative Gewinn legte um 17,2 Prozent auf 42,18 Mio. Fr. zu. Mit 33,53 Mio. Fr. fiel auch der Reingewinn 13,4 Prozent höher aus als noch 2012. Ein sehr starkes Wachstum verzeichnete Belimo in Europa, namentlich in den deutschsprachigen Ländern, in Frankreich, im Baltikum und in Russland. Zulegen konnte das Unternehmen aber auch auf den amerikanischen Kontinenten und in Asien. Für die nahe Zukunft rechnet Belimo mit einer anhaltenden Umsatz- und Gewinnentwicklung.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR