×

Mysteriöse Bilderberg-Tagung hat begonnen

Mysteriöse Bilderberg-Tagung hat begonnen

In St. Moritz hat gestern die geheimnisumwitterte Bilderberg-Konferenz begonnen. Das Tagungshotel «Suvretta House» wird von Polizeigrenadieren abgeschirmt.

Südostschweiz
vor 9 Jahren in

Wie viele der etwa 120 Teilnehmer anreisten, ist unklar. 15 bis 20 Düsenflugzeuge sollten Teilnehmer an die Konferenz bringen, gelandet ist auf dem nahe gelegenen Flughafen Samedan jedoch nur eines.

Das schlechte Wetter bewog die Piloten, Ausweichflughäfen anzufliegen, wie Flughafensprecher Andrea Parolini erklärte. Für die prominenten Persönlichkeiten bedeutete das eine zusätzliche mehrstündige Autoreise. Seit Mittwoch ist das «Suvretta House» von Absperrgittern umgeben. Während gestern Vormittag vor allem Wachmänner einer privaten Sicherheitsfirma vor Ort waren, wurde die Polizeipräsenz im Laufe des Tages massiv erhöht. Rund 50 Personen, friedliche Aktivisten, Pressefotografen und Journalisten harrten vor dem Hotel aus. Die meisten Medienleute bezeichnen sich als «freie Journalisten» und stammen aus Kritikerkreisen der Bilderberg-Konferenz. So wie der Journalist James Tucker, mit dem sich das BT unterhalten hat.

Wie bei allen Bilderberg-Konferenzen wird die Liste der Teilnehmer erst nach der Veranstaltung bekannt gegeben. Bestätigt ist bisher nur die Teilnahme von Bundesrätin Doris Leuthard. Vonseiten des Kantons Graubünden sind Regierungspräsident Martin Schmid und Justizdirektorin Barbara Janom Steiner eingeladen worden. (sda)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR