×

Der Luchs fasst Fuss in der Surselva

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis sich der Luchs in der Surselva niederlässt. Es gibt immer mehr Fotografien, die seine Anwesenheit dokumentieren.

Südostschweiz
Mittwoch, 30. April 2014, 02:00 Uhr aus der region

Vor allem in den Gemeinden Sumvitg, Disentis und Medel werden immer öfter Luchsspuren gefunden. Neben den Spuren ist es der Wildhut allerdings auch gelungen, den Luchs mit Fotofallen an verschiedenen Orten zu fotografieren. Die romanische Nachrichtenagentur ANR hat die schönsten Fotos aussortiert. Wie viele der Wildtiere in der oberen Surselva leben, sei schwierig zu beantworten, sagt Wildhüter Werner Degonda aus Cumpadials. «Gemäss den Bildern, die wir haben, handelt es sich um zwei Tiere, es könnten aber auch mehr sein», ergänzt er. Im Jahr 2012 lebten insgesamt 160 Luchse in der Schweiz. Im Kanton ist er seit etwa 15 Jahren aufzufinden. Die ersten deutlichen Beweise fand die Wildhut im Mai 1999 in der Val Cristallina. Dort hatte der Luchs eine Gämse gerissen. Durch die Anwesenheit des Wolfs im Kanton habe das Interesse am Luchs in den letzten Jahren jedoch ein wenig abgenommen. (bt)

Kommentar schreiben

Kommentar senden