×

Deal: Zumthor baut für

Peter Zumthor soll das Restaurant der Valser Bergbahnen in Gadastatt neu bauen. Das offeriert die Zumthor-Gruppe nun im Kampf um die Therme.

Südostschweiz
Mittwoch, 29. Februar 2012, 01:00 Uhr

Von Jano Felice Pajarola

Vals. – Die Interessengemeinschaft um Peter Zumthor hat ihr Angebot für die Therme Vals nachgebessert. Sie offeriert neu zusätzlich, das sanierungsbedürftige Restaurant «Gadastatt» im Skigebiet der Sportbahnen Vals durch einen Neubau von Zumthor zu ersetzen. Die Hotel und Thermalbad Vals AG (Hoteba) ist seit 20 Jahren Pächterin des Gasthauses.

«Glücksfall» für die Bergbahnen

Das Bergrestaurant werde für die Bergbahnen «ein Glücksfall sein», so Hansueli Baier, Vertreter der Interessengemeinschaft. Der Vorschlag ist eine Antwort auf das Angebot von Remo Stoffel und seiner Valser Gruppe, eine Mehrzweckhalle für die Hoteba und das Dorf zu bauen.

Stoffel hat seinerseits auch Verbesserungen am Angebot vorgenommen. Unter anderem soll eine Mehrzweckanlage sogar dann gebaut werden, wenn die Gemeinde nicht finanziell mitmacht – in diesem Fall einfach als Sporthalle.

Kommentar schreiben

Kommentar senden