×

Das «rote Wien» wird etwas blauer

Wien. – Im «roten Wien» hat der sozialdemokratische Bürgermeister Michael Häupl die absolute Mehrheit verloren, bleibt aber nach der gestrigen Wahl mit grosser Wahrscheinlichkeit im Amt.

Südostschweiz
11.10.10 - 02:00 Uhr
Zeitung

Die ausländerfeindliche rechte FPÖ unter Heinz-Christian Strache verdoppelte ihr Ergebnis fast.Nach Auszählung von 96,2 Prozent der Stimmen rutschte die SPÖ von 49,1 auf 44,2 Prozent. Die FPÖ konnte mit 27 Prozent ihr Ergebnis von 2005 (14,8 Prozent) fast verdoppeln. Sie verdrängte die ÖVP vom zweiten Platz. (sda)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Zeitung MEHR