×

Der kleine Unterhalt des Mieters – was muss er selbst bezahlen?

Was ist der kleine Unterhalt? Mieter haben eine Sorgfaltspflicht und müssen das Mietobjekt sorgfältig behan-deln – und auch gewisse Kosten für Reparaturen übernehmen. Im Gegenzug ist der Vermieter verpflichtet, das Mietobjekt in gebrauchsfähigem Zustand zu erhalten und Mängel zu beheben

Wohnen
Südostschweiz
Mittwoch, 27. März 2019, 09:22 Uhr wohnen.suedostschweiz
Für die Reparatur einer defekten Steckdose braucht es einen Fachmann. Darum gehen diese Kosten zu Lasten des Vermieters.
Elektriker an der Arbeit
PIXABAY

von Stephan Fliri, Immobilienbewirtschafter mit eidg. FA, Leiter der Immoblienabteilung Treuhand Center AG

Während der Mietdauer treten früher oder später kleinere oder grössere Mängel auf. Diese lösen Reparaturen und somit Kosten aus. Dabei stellt sich die Frage, ob die Instandstellung den kleinen Unterhalt des Mieters betrifft und durch diesen finanziert oder vom Eigentümer übernommen werden muss. Unter kleinem Unterhalt werden für den gewöhnlichen Unterhalt erforderliche Reinigungen oder Ausbesserungen verstanden.

Was genau ist kleiner Unterhalt?

Der kleine Unterhalt des Mieters wird in den Mietverträgen sowie in den allgemeinen Bedingungen zum Mietvertrag umschrieben. In der Regel sind Kosten für den kleinen Unterhalt, welche vom Mieter getragen werden müssen, von 150 bis maximal 250 Franken pro Fall definiert. Diese umfassen beispielsweise den Ersatz eines Backblechs, von Zahngläsern, Dampfabzugsfiltern, Seifenschalen, Duschschläuchen, Kühlschrankeinrichtungen, WC-Deckeln, Sicherungen oder auch das Entstopfen von Abwasserleitungen bis zur Hauptleitung, die Instandstellung von Schaltern, Steckdosen, Türschlössern u.a. Der Mieter muss Kleinteile auch dann auf eigene Kosten ersetzen, wenn deren Lebensdauer bereits abgelaufen ist.

Befreiung der Kosten für den Mieter

Allerdings wird der Mieter von den Kosten befreit, wenn die Reparatur/Instandstellung nur von einem Fachmann mit spezifischen Fachkenntnissen sowie speziellen Gerätschaften erledigt werden kann. In einem solchen Fall liegt kein kleiner Unterhalt mehr vor. Somit sind Kosten für Reparaturarbeiten an technischen Geräten, welche vom Fachmann vorgenommen werden müssen (z. B. an Geschirrspülern, am Kühlschrank, Kochherd, an der Waschmaschine) vom Vermieter zu tragen. In diesen Situationen empfiehlt es sich, mit der Verwaltung/dem Vermieter Kontakt aufzunehmen und den Mangel zu melden. In keinem Fall sollte der Mieter die Reparatur direkt in Auftrag geben.

Ungültig hingegen sind Klauseln im Mietvertrag, wonach Mieter grössere Beträge als Kleinreparaturen übernehmen müssen. Beispielsweise, dass der Mieter Rechnungen von bis zu einem Prozent der Jahresnettomiete in jedem Fall selbst zu bezahlen hat.

Entdeckt ein Mieter beim Einzug in seine neue Wohnung Mängel, welche zum kleinen Unterhalt gehören, so müssen diese noch vom Vermieter behoben werden. Für solche Fälle wird dem Mieter in der Regel im Mietvertrag – respektive in den allgemeinen Bedingungen zum Mietvertrag – eine Meldefrist von 14 Tagen nach Übergabe des Objekts eingeräumt. Der kleine Unterhalt des Mieters beschränkt sich zudem auf die Räumlichkeiten, welche ausschliesslich ihm zur Verfügung stehen. Reparaturen oder Ersatzbeschaffungen im Treppenhaus, Keller sowie in der Einstellhalle sind vom Vermieter zu tragen.

Versicherung mit Selbstbehalt

Sämtliche Schäden, welche durch den Mieter verursacht werden, müssen auch von ihm übernommen werden. Er kann den Schaden seiner Privathaftpflichtversicherung melden, wobei die Versicherung dem Mieter (Versicherungsnehmer) einen Selbstbehalt von 200 Franken in Rechnung stellt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Liebes Südostschweiz-Team

Toller Beitrag, super aus dem OR recherchiert...

Das mit der Privathaftpflichtversicherung stimmt nicht ganz: Der MINDEST-SELBSTBEHALT beträgt CHF 200.-- Dieser kann je nach Versicherer und Produkt bzw. den Wünschen des Versicherungsnehmers auch CHF 500.--, 1'000.--, 2'000.-- aber auch bis zu CHF 10'000.-- betragen.

Zusätzliche Infos sind hier zu finden:

https://www.mobiliar.ch/versicherungen-und-vorsorge/wohnen-und-eigentum…

Liebe Grüsse
Lucas Fritz