×

WEF sagt das Jahrestreffen in Davos erneut ab

Das Jahrestreffen des World Economic Forum (WEF) im Januar 2022 ist abgesagt. Diesen Entscheid gab die WEF-Organisation am Montag bekannt.

Béla
Zier
20.12.21 - 13:04 Uhr
Wirtschaft

Wegen der Covid-Pandemie wurde bereits das WEF 2021 abgesagt, nun findet auch das vom 17. bis 21. Januar 2022 geplante Jahrestreffen nicht statt. «Klar ist es ein Schock, dass das WEF abgesagt wurde, aber für mich kommt dieser Entscheid nicht unerwartet», sagte Reto Branschi, CEO der Davoser Tourismusorganisation, gegenüber der «Südostschweiz». Die Unsicherheiten, welche die neue Covid-19-Variante Omikron mit sich bringe, seien zu gross, heisst es in einer Mitteilung der WEF-Organisation als Grund der Absage.

Gibt es eine Verschiebung?

«Ich gehe natürlich schwer davon aus und hoffe, dass man ein Verschiebungsdatum ansetzt und das Jahrestreffen nicht gänzlich absagt. Erste Anzeichen gehen in diese Richtung», hielt Branschi fest. Laut der Mitteilung der WEF-Organisation wird der Sommer angepeilt.

Ein Interview von Radio Südostschweiz mit Reto Branschi zu den neusten Entwicklungen hier in voller Länge:

Interview Fabio Theus

Béla Zier ist Redaktor der gemeinsamen Redaktion Online/Zeitung «Südostschweiz» und «suedostschweiz.ch» und berichtet über die Region Davos und das Prättigau. Er ist seit 1993 für die Medienfamilie Südostschweiz tätig und arbeitet dort, wo er auch wohnt. In Davos. Mehr Infos

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR