×

Über Kreise in der Wirtschaft

Am vergangenen Montag versammelten sich Mitglieder der fünf Serviceclubs in Davos und Klosters – das sind Rotary, Lions Club, Junge Wirtschaftskammer JCI, Kiwanis sowie Business and Profesional Women BPW zum traditionellen 5er-Treff.

Barbara
Gassler
13.11.22 - 12:00 Uhr
Wirtschaft
Olaf Holstein (l.) zusammen mit Lions-Präsident Stephan Huber (m.) und Hans-Martin Heierling.
Olaf Holstein (l.) zusammen mit Lions-Präsident Stephan Huber (m.) und Hans-Martin Heierling.
bg

Mit einem spannenden Referat zum Thema Kreislaufwirtschaft eröffnete Olaf Holstein vom Netzwerk «Next Generations» den Abend im «Wohnzimmer» von Claudio Escher oder Eschers Raumdesign. Im Schnellzugstempo galoppierte er mit den Anwesenden unter dem Stichwort «Enkelinnentauglichkeit» durch die vielen Gründe, warum das gegenwärtige lineare Wirtschaftsmodell aus ökonomischer Sicht keine Zukunft hat und schloss mit der Folgerung: «In den Produkten von heute stecken die Ressourcen von morgen zu den Preisen von gestern.» Wie es anders gehen könnte, stellte anschliessend Hans-Martin Heierling, Mitglied des Netzwerkes und hiesiger Skischuhspezialist vor. Er hat einen vollständig rezyklierbaren Skischuh geschaffen und arbeitet nun in Zusammenarbeit mit einem Hersteller an der Einführung auf dem Massenmarkt. Ausserdem stellte er das «Next Generations»-Projekt Sana Giardin vor. Dafür wurden die alten Gewächshäuser in Saas für die Gemüseproduktion wiederentdeckt, die weiterentwickelt werden sollen. Beim dem den Abend abschliessenden Spiel am Black-Jack-Tisch des Casinos Davos konnten die Mitglieder der Service-Clubs, ganz im Sinne des Einsatzes fürs Gemeinwohl, dem sie sich verschrieben haben, ihre Einsätze zugunsten dieses Projektes tätigen.

Zuvor liess man sich jedoch im Alpine Inn in gemütlicher Gesellschaft ein ausgezeichnetes Abendessen schmecken.

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR