×

Steinschlagschutz in Poschiavo ist genehmigt

Der «Steinschlagschutz Robbia» der Repower AG und Swissgrid AG in Poschiavo erhält grünes Licht von dem Kanton. Er unterstützt das Projekt zudem mit 742’500 Franken.

Südostschweiz
25.05.22 - 11:03 Uhr
Wirtschaft
Zur Sicherheit des Kraftwerkareals: Vier Netze sind zum Schutz vor Steinschlag im Projekt eingeplant.
Zur Sicherheit des Kraftwerkareals: Vier Netze sind zum Schutz vor Steinschlag im Projekt eingeplant.
Bild Kanton Graubünden

Das Projekt «Steinschlagschutz Robbia» soll das Kraftwerkareal Robbia und die angrenzende Parzelle der Swissgrid sowie die Druckleitungen vor Steinschlag schützen. Vier Schutznetze mit einer Länge zwischen 20 bis 66 Metern, einer Höhe von vier bis sechs Metern und einer Energieaufnahmekapazität von 1000 bis 8000 Kilojoule seien zum Schutz des Areals geplant. Nun hat der Kanton das Projekt genehmigt und einen Betrag von 742’500 Franken für das Projekt gutgesprochen.

Das Projekt soll in einer Bauetappe und mit einem Budget von rund 990’000 Franken umgesetzt werden, teilt er zudem in einer Medienmitteilung mit. Der Steinschlagschutz sollte im Jahr 2023 fertig und das Projekt abgeschlossen sein. (kop)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR