×

Statt einem Hotel entstehen in Arosa 36 Luxuswohnungen

Statt einem Hotel entstehen in Arosa 36 Luxuswohnungen

Das «Mountain Eden Resort» in Arosa muss ohne Hotel auskommen. Für Initiant Hitsch Leu ist das aber kein Grund zur Trauer: Der Hotelier realisiert statt des Hotels nun zwölf neue Luxuswohnungen.

Südostschweiz
vor 9 Jahren in
Mitten in Arosa entstehen Wohnhäuser für über 20 Millionen Franken.

Arosa. – Der Aroser Hotelier Hitsch Leu muss seine Idee eines neuen Hotel «Eden» beerdigen. Schuld trägt eine Zivilschutzanlage am Rande des Grundstückes. Für die Realisierung des Hotels wären an der genannten Anlage bauliche Massnahmen notwendig gewesen. «Diese Massnahmen hätten rund eine Million Franken Mehrkosten verursacht», sagt Leu.

Luxus kommt bei Touristen an

Grund zur Trauer hat Leu allerdings nicht. Neben den beiden bereits im Bau befindlichen Wohnhäusern soll nun ein drittes mit zwölf weiteren Luxuswohnungen entstehen. Kostenpunkt aller drei Wohnhäuser: über 20 Millionen Franken. Die Investition lohnt sich für den Hotelier: Obwohl die ersten beiden Wohnhäuser noch gar nicht fertiggestellt sind, sind bereits alle Wohnungen verkauft. (tja)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen