×

Spital Thusis realisiert Angebot für Intermediate Care

Die in Stiftung Gesundheit Mittelbünden umbenannte Thusner Spitalstiftung genehmigt 1,7 Millionen Franken für ein Bindeglied zwischen Intensivpflege- und Normalstation.

Jano Felice
Pajarola
19.06.22 - 14:57 Uhr
Wirtschaft

Die Delegiertenversammlung hat es vor wenigen Tagen beschlossen: Das Spital Thusis bekommt für 1,7 Millionen Franken eine Intermediate-Care-Station (IMC) für Patientinnen und Patienten, deren Erkrankung zwar einen hohen Überwachungs- und Betreuungsaufwand benötigt, aber keine eigentliche Intensivpflege. Bisher sei für sie in Thusis nur eine einfache Überwachung möglich gewesen, heisst es in einer Medienmitteilung der Spitaldirektion. Mit einer IMC könnten zahlreiche Erkrankte, die bislang ins Zentrumsspital hätten transportiert werden müssen, im Regionalspital behandelt werden.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!