×

«Scuol Palace» kommt unter den Hammer

Das seit zwei Jahren ungenutzte Hotel «Scuol Palace» in Nairs wird Mitte November betreibungsamtlich versteigert. Dies gab das Betreibungsamt Inn bekannt. Die betreibungsamtliche Schätzung beträgt für das Hotel rund sechs Millionen Franken, für die Einrichtungen rund 1,1 Millionen Franken und für das Nebenhaus 220 000 Franken.

Südostschweiz
Dienstag, 04. September 2012, 13:00 Uhr
Hotel «Scuol Palace» in Nairs.

Scuol. – Die Friedman GmbH, die das Hotel besitzt und bis August 2010 durch die Kollektivgesellschaft Abraham und Zipora Friedman Hotel mit koscherer Küche für jüdische Gäste führen liess, hatte in den letzten zwei Jahren vergeblich nach einem Kaufinteressenten Ausschau gehalten. Bereits vor einem Jahr hatte das Konkursamt die betreibungsamtliche Grundstück­steigerung eingeleitet, dann aber wieder annulliert.

Vor 150 Jahren erbaut worden

Das grosse Hotel, das vor 150 Jahren für Kaiser Franz Joseph I. erbaut worden ist, bietet Platz für 220 Gäste, verfügt über einen Mahagonisaal und eine grosszügige Gartenanlage. Zur Infrastruktur gehören auch ein Musikpavillon und ein Hallenbald. Letztmals wurde das riesige Gebäude vor 20 Jahren renoviert und dann als 4-Stern-Haus betrieben.

Die Gemeinde Scuol ist sehr daran interessiert, dass sich für die sanierungsbedürftige Liegenschaft ein Investor findet und wäre auch bereit, diesen planungsrechtlich zu unterstützen, wie das «Bündner Tagblatt» in der Ausgabe vom Dienstag berichtet. (er)

Kommentar schreiben

Kommentar senden