×

Schwarz auf weiss: Die Schweiz wechselt auf die QR-Rechnung

Seit Samstag sind die roten und orangen Einzahlungsscheine Geschichte. Bei der Post blickt man der definitiven Umstellung auf QR-Rechnungen zuversichtlich entgegen. 

Silvia
Kessler
03.10.22 - 04:30 Uhr
Wirtschaft

Seit Samstag können sowohl auf den Poststellen als auch im Online-Banking nur noch die neuen weissen Einzahlungsscheine mit QR-Code verarbeitet werden. Auch alle bestehenden Daueraufträge, die auf orangen Einzahlungsscheinen basieren, müssen nun durch QR-Rechnungen ersetzt sein. Für Einzahlungen am Postschalter kann nebst der QR-Rechnung einzig das seit 1910 gebräuchliche gelbe Postbüchlein weiterhin benutzt werden. Dies erfordert jedoch, dass die vollständige, aus bis zu 34 Buchstaben und Ziffern bestehende internationale Banknummer (IBAN-Nummer) des Zahlungsempfängers eingetragen wird.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!