×

Pradaschier AG ist aus dem Schneider

Die Berg- und Rodelbahn soll mit einer Kapitalerhöhung gerettet werden.

Südostschweiz
Samstag, 20. August 2011, 19:48 Uhr
Auf der Rodelbahn Pradaschier soll weiterhin Betrieb herrschen.

Churwalden. – Die Aktionärinnen und Aktionäre der Pradaschier AG in Churwalden wollen die finanziell angeschlagene Berg- und Rodelbahn nicht aufgeben. Um die Zukunft des Unternehmens zu sichern, haben sie einer Reduktion des Aktienkapitals zugestimmt und den Verwaltungsrat gleichzeitig ermächtigt, das Aktienkapital binnen eines Jahres um maximal 2,5 Millionen Franken aufzustocken. Damit könne der Betrieb der Bahnanlagen mittelfristig gesichert werden, erklärte Verwaltungsratspräsident Fredy Unger. (mo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden