×

Olympia-Kandidatur am Wirtschaftsforum

Die Bündner Olympia-Kandidatur steht im Mittelpunkt des diesjährigen Wirtschaftsforums Südostschweiz. Gast ist unter anderem Dario Cologna.

Südostschweiz
23.06.12 - 15:00 Uhr

Chur. – Sind Olympische Winterspiele in Graubünden Wunsch, Wille oder Wahn? Antworten auf diese Fragen gibt das 15. Wirtschaftsforum Südostschweiz am Freitag, 7. September, in der Gehla-Eventhalle in Chur. Stellung dazu beziehen Referenten aus Sport, Wirtschaft und Politik.

So werden Dario Cologna, der erfolgreichste Schweizer Skilangläufer, und die zweimalige Curling-Olympia-Medaillengewinnerin Mirjam Ott über ihre persönlichen Olympia-Erfahrungen berichten. René Fasel, Präsident der Internationalen Eishockey-Föderation, und Gian Gilli, Sportdirektor von Swiss Olympic und Vorsitzender des Vereins Olympische Winterspiele Graubünden, vertreten die Sicht der Sportfunktionäre.

Bührer als Wirtschaftsvertreter

Die wirtschaftliche Bedeutung von Olympischen Spielen für die Schweiz beleuchtet Economiesuisse-Präsident Gerold Bührer, und aus wirtschaftspolitischer Sicht informiert Richard Kämpf, Leiter des Ressorts Touris-mus im Staatssekretariat für Wirtschaft, Seco. Durch die Veranstaltung führt «10 vor 10»-Moderator Stephan Klapproth. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR