×

Neues Churer Hostel im ehemaligen härtesten Knast der Schweiz

Inmitten der Churer Altstadt, in den Mauern der ehemaligen Justizvollzugsanstalt Sennhof, sollen künftig Gäste aus aller Welt übernachten. Es entsteht ein Hostel.

Südostschweiz
01.07.21 - 04:30 Uhr
Wirtschaft

Einst lebten dort Häftlinge, in Zukunft sollen Gäste dort schlafen: In den Mauern der ehemaligen Justizvollzugsanstalt Sennhof wird Ende 2022 ein Hostel eröffnet. Gastgeber wird der Unternehmer und Hotelier Marco Leibundgut, wie es in einer Mitteilung heisst. Er war er mehrere Jahre als Hotelier und in der Gastronomie tätig. Im Bereich Hostels hat er unter anderem in Edinburgh, Bern und Zürich Erfahrungen gesammelt.

Das Hostel Bogentrakt biete günstige Übernachtungsmöglichkeiten in insgesamt 26 Mehrbett-, Doppel- und Familienzimmern und soll eine Ergänzung im Beherbergungsangebot der Stadt Chur sein.

Niemand soll sich eingesperrt fühlen

Die Zellen der ehemaligen Justizvollzugsanstalt werden renoviert und zu Doppelzimmern mit eigenem Badezimmer zusammengelegt. Die Gitter werden von den Fenstern entfernt und die Gefängnistüren aufgebrochen. In Aufenthaltsräumen und Mehrbettzimmern entsteht das Hostel-typische soziale Gemeinschaftserlebnis. 

Die Renovierung und Gestaltung des Hostels wird in Zusammenarbeit mit der «Einfachen Gesellschaft Sennhof» geplant. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR