×

Synlab Suisse wird an australische Sonic Healthcare verkauft

Europas grösste Laborkette Synlab verkauft seine Schweizer Standorte an die australische Firma Sonic Healthcare. Anfang Juli soll der Verkauf abgeschlossen sein.

Agentur
sda
27.06.23 - 10:10 Uhr
Wirtschaft
Während der Pandemie boomte das Geschäft mit Corona-Tests. (Archivbild)
Während der Pandemie boomte das Geschäft mit Corona-Tests. (Archivbild)
KEYSTONE/GAETAN BALLY

Man habe beschlossen, das Angebot von Sonic Healthcare anzunehmen und alle Aktivitäten in der Schweiz zu verkaufen, teilte der Synlab-Konzern mit Sitz in München am Dienstag mit. Die Transaktion hatte zuvor von den Kartellbehörden grünes Licht erhalten.

Sonic Healthcare werde für die Übernahme von Synlab Suisse 150 Millionen Franken auf den Tisch legen, teilte der in Sydney ansässige Gesundheitsdienstleister gleichzeitig mit. Synlab Suisse beschäftigt nach Angaben der Australier rund 600 Mitarbeitende in 19 Laboren und wird in 2023 voraussichtlich auf einen Jahresumsatz von rund 100 Millionen Franken kommen.

Das Ende der Corona-Pandemie hatte Synlab auch zu Beginn des Jahres 2023 zugesetzt. Dass der deutsche Konzern deutlich weniger Covid-Tests verkauft hat als noch vor einem Jahr, machte sich bei den Zahlen zum ersten Quartal bemerkbar: Umsatz und Ergebnis gingen kräftig zurück.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Wirtschaft MEHR