×

Jugendliche und Entscheidungsträger reden über unsere Zukunft

Klosters lädt gemeinsam mit derSchweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) Ende Oktober Jugendliche aus den Walsergemeinden der Schweiz zu einer Fachtagung.

Klosterser
Zeitung
11.10.22 - 15:00 Uhr
Wirtschaft
Wohin führt der Weg die Bergregionen? Die Jugendlichen sollen mitdiskutieren, wie sie ihre künftige Welt gestalten wollen.
Wohin führt der Weg die Bergregionen? Die Jugendlichen sollen mitdiskutieren, wie sie ihre künftige Welt gestalten wollen.
C

Eröffnet wird das Treffen am Freitagnachmittag mit einem Workshop für die Jugendlichen. Im Austausch und in kleinen Gruppen gehen sie gemeinsam die Frage an, was ansteht und getan werden kann für die Sicherung ihrer Zukunft in der Bergregion. Die gesammelten Anliegen und Ideen, Vorstellungen und Wünsche bilden die Ausgangslage für die Podiumsgespräche am Samstag. Ein spezielles Abendprogramm sorgt mit Verpflegung, Skatepark, Musik und Breakdance-Einlagen im Schulhaus Klosters für Unterhaltung.

Öffentliches Podium am Samstag

Am öffentlichen Podium unter der Leitung von Moderator Gian-Marco Maissen diskutieren die Jugendlichen am Samstagvormittag mit Experten und politischen Entscheidungsträgern und bringen ihre Erkenntnisse und Forderungen ein. Zur Diskussion am Podium stellen sich die Präsidentin des Jugendforums SAB, Sarina Caduff, Grossrat Dr. Reto Loepfe, die Präsidentin der SAB, Christine Bulliard Marbach, der angehende Regierungsrat Martin Bühler und David Pfulg, Geschäftsleiter des Bündner Dachverbands für Kinder- und Jugendförderung sowie Standespräsident Tarzisius Caviezel.

Der Samstagnachmittag steht ganz im Zeichen von Innovationen und Visionen. Mit Inputreferaten von Brigitta Küng, Wirtschaftsforum Graubünden, Ruedi Minsch (Klosters), Chefökonom Economiesuisse, Stefan Engler, Ständerat und Verwaltungsratspräsident der Rhätischen Bahn und Christoph Luzi, Projektleiter «800 Jahre Klosters» wird ein spannender Auftakt für das anschliessende Podium gemacht. Die Samstagsveranstaltung ist öffentlich, es sind keine Anmeldungen erforderlich.

28. Oktober, 9.30 Uhr, in der Arena Klosters

Detailliertes Programm auf https://klosters800.ch/zukunft-bergregion

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR