×

In Obersaxen Mundaun sind die Skiferien am günstigsten

In Obersaxen Mundaun sind die Skiferien am günstigsten

Die Vergleichsplattform Holidu hat das Skigebiet Obersaxen Mundaun zum günstigsten der Schweiz erkoren. Auch zwei andere Bündner Skigebiete haben es in die Top-10 geschafft.

Südostschweiz
03.12.21 - 19:00 Uhr
Wirtschaft
Auf dem ersten Platz: Das Skigebiet Obersaxen Mundaun führt den Ski-Preisindex von Holidu dieses Jahr an.
Bild Bergbahnen Obersaxen Mundaun

Die Wintersaison steht vor der Türe, der Berg ruft. Und am günstigsten ruft er gemäss Ski-Preisindex von Holidu in Obersaxen Mundaun. Das Skigebiet in der Surselva führt die Liste der günstigsten Schweizer Skigebiete an. Knapp 92 Franken zahlt man dort gemäss Rating durchschnittlich für einen Tag auf der Piste und eine Nacht in einem Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung.

Diese Positionierung freut die Bergbahnen Obersaxen Mundaun. Diese richten sich gemäss Marketingverantwortliche Anja Beivi bewusst auf Familien aus. «Wir setzen viel daran, dass die jungen Familien sich diesen traditionsreichen Sport auch leisten können.»

Trotz Corona blickt das Skigebiet positiv auf die kommende Saison. Breite und lange Pisten würden dafür sorgen, dass sich die Wintersportlerinnen und Wintersportler gut verteilen. Die Anlagen befänden sich zudem alle an der freien Luft, sagt Beivi.

Savognin und Scuol ebenfalls unter den Top-10

Auch zwei andere Bündner Skigebiete haben es in die Top-10 des Index’ geschafft. So belegt Savognin den vierten Platz, wo ein Tagesticket im Schnitt 61 Franken kostet, eine Ferienwohnung um die 30 Franken.

In der Skiregion Scuol Motta Naluns kostet demnach ein Tag auf der Piste im Schnitt 58 Franken. Für die Unterkunft bezahlen die Gäste gut 40 Franken.

Skigebiete mit dynamischen Preismodellen nicht berücksichtigt

Für den Ski-Preisindex hat Holidu insgesamt 144 Skigebiete in 16 europäischen Ländern untersucht. Skigebiete mit dynamischen Preismodellen waren nicht Teil der Auswertung. Für die Preisanalyse hat das Unternehmen gemäss eigenen Angaben den Medianpreis von Ferienhäusern und Ferienwohnung in der Hochsaison und in der Nebensaison berechnet. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR