×

Graubünden hat 1,2 Prozent Arbeitslose

Graubünden hat 1,2 Prozent Arbeitslose

Im August verzeichnete der Kanton Graubünden 1275 Arbeitslose, was einer Arbeitslosenquote von 1,2 Prozent entspricht. Gesamtschweizerisch liegt die Quote bei 2,8 Prozent.

Südostschweiz
vor 8 Jahren in
Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Graubünden ist im August leicht gestiegen.

Chur. – Gegenüber dem Vormonat mit 1270 Arbeitslosen ist die Arbeitslosenzahl im Kanton Graubünden um fünf Personen gestiegen. Zusätzlich wurden 1282 nichtarbeitslose Stellensuchende registriert. Im August wurden 2557 Stellensuchende, also Arbeitslose und der nichtarbeitslose Stellensuchende registriert. Gegenüber dem Vormonat ist diese Zahl um 28 angestiegen, schreibt das Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit Graubünden.

Von den 1275 Arbeitslosen waren 596 Frauen und 679 Männer. Die höchsten Arbeitslosenzahlen verzeichneten das Gastgewerbe (293), der Bereich Handel, Reparatur und Autogewerbe (203) sowie das Gesundheits- und Sozialwesen (112). Im August wurden 75 Langzeitarbeitslose gezählt. Im Vormonat waren es 81.

Weniger Kurzarbeit

Gesamtschweizerisch ist die Zahl der Arbeitslosen von 116 294 auf 119 823 angestiegen. Die schweizerische Arbeitslosenquote beträgt 2,8 Prozent. Zusätzlich wurden gesamtschweizerisch 50 000 nichtarbeitslose Stellensuchende registriert.

Im August hatten zehn Betriebe mit 200 betroffenen Arbeitskräften Kurzarbeit eingeführt. Gegenüber dem Vormonat mit 14 Betrieben und 232 betroffenen Arbeitskräften ist die Kurzarbeit gesunken. (so)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu MEHR