×

GKB kauft Mehrheit der BZ Bank von Martin Ebner

Der bekannte Investor Martin Ebner verkauft die Mehrheit seiner BZ Bank. Die Graubündner Kantonalbank (GKB) übernimmt 70 Prozent des Instituts, welches bisher vollständig im Besitz von Ebner und seiner Frau Rosmarie war.

Agentur
sda
13.06.22 - 07:34 Uhr
Wirtschaft
Martin Ebner verkauft die Mehrheit der BZ Bank an die Graubündner Kantonalbank. (Archivbild)
Martin Ebner verkauft die Mehrheit der BZ Bank an die Graubündner Kantonalbank. (Archivbild)
KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER

Mit dem Zukauf will die GKB ihre Position im Anlagegeschäft stärken und das Know-how ausbauen. Zum Preis der Transaktion machte die Bank in einer Mitteilung vom Montag keine Angaben. Die Transaktion werde mit Eigenmitteln finanziert und soll unter Vorbehalt der behördlichen Genehmigung zum 1. Juli im Kraft treten.

Ebner hatte das Institut 1985 gegründet.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Wirtschaft MEHR