×

Carlsberg schafft bis zu 200 Jobs

Der Brauereikonzern Carlsberg zieht nach Ziegelbrücke. Von dort aus soll künftig die Produktion auf der ganzen Welt koordiniert werden.

Südostschweiz
Mittwoch, 29. August 2012, 22:30 Uhr
Der dänische Bier- und Getränkehersteller Carlsberg baut in Ziegelbrücke eine Logistikbasis auf.

Ziegelbrücke. – Gute Neuigkeiten aus heiterem Himmel: Der dänische Bier- und Getränkehersteller Carlsberg baut in der alten Spinnerei auf dem Jenny-Areal in Ziegelbrücke eine Logistikbasis auf. In den nächsten drei Jahren sind dort 150 bis 200 Arbeitsplätze für hochqualifiziertes Personal geplant.

Kanton erhofft sich Signalwirkung

Das Personal soll von Ziegelbrücke aus von der Beschaffung von Rohstoffen bis über den Vertrieb der Produkte die Lieferketten für die ganze Welt zentral koordinieren. Dafür gründet das Mutterhaus im Kanton Glarus die Carlsberg Supply Company AG. Dies teilte das kantonale Departement Volkswirtschaft und Inneres (DVI) am Mittwochabend mit. Für den Kanton bringe diese Neuansiedlung erheblichen Nutzen.

Departementsvorsteherin Marianne Dürst Benedetti erhofft sich davon zudem «eine positive Signalwirkung für den Wirtschafts- und Lebensraum Glarnerland.»

Der Weltkonzern Carlsberg begründet seinen Umzug unter anderem mit den Wohnmöglichkeiten in der Region, der hohen Lebensqualität, der vielfältigen und intakten Natur sowie der guten Anbindung an Zürich. (ms)

Kommentar schreiben

Kommentar senden