×

Bündner Hotellerie startet mit Buchungsplus in den Winter

Jürg Domenig, Geschäftsführer von Hotelleriesuisse Graubünden, über gute Aussichten für den Bündner Tourismus, höhere Preise und den Personalmangel.

Stefan
Schmid
26.11.22 - 04:30 Uhr
Wirtschaft

Die vergangene Wintersaison 2021/22 war aus Sicht der Bündner Hotellerie aussergewöhnlich erfolgreich verlaufen. Dank ausgezeichneter Witterungsverhältnisse und eines Booms bei den Schweizer Gästen resultierten damals 2,976 Millionen Logiernächte, was 16 Prozent mehr waren als im Durchschnitt der fünf Vorwinter. Der aktuelle Buchungsstand für die kommende Wintersaison lässt nun sogar ein noch besseres Ergebnis erwarten: Die 3-Millionen-Logiernächte-Marke könnte geknackt werden.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!
prolitteris