×

Konsumentenstimmung bleibt im April relativ schlecht

Die Konsumentenstimmung in der Schweiz ist im April im Vergleich zum Vormonat praktisch unverändert geblieben und damit auf tiefem Niveau.

Agentur
sda
13.05.24 - 09:41 Uhr
Wirtschaft
Konsumentenstimmung bleibt im April auf tiefem Niveau (Symbolbild)
Konsumentenstimmung bleibt im April auf tiefem Niveau (Symbolbild)
KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Der vom Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) monatlich erhobene Index der Konsumentenstimmung veränderte sich lediglich um eine Stelle nach dem Komma.

Im April lag der Index bei -38,1 Punkten, was einem Rückgang von 0,1 Punkten gegenüber März und in etwa dem Vorjahreswert entspricht, wie das Seco am Montag mitteilte. Die Teilindizes «Erwartete Wirtschaftsentwicklung» und «Zeitpunkt für grössere Anschaffungen» lagen über dem Niveau vom April 2023. Tiefer als vor einem Jahr notierten die Teilindizes «Vergangene finanzielle Lage» und «Erwartete finanzielle Lage».

Seinen bisherigen Tiefpunkt hatte der Index im vergangenen Oktober erreicht, als er auf knapp -53 Punkte abgerutscht war. Letztmals klar höher notierte er Anfang 2022.

Der Index der Konsumentenstimmung basiert seit Anfang 2024 auf monatlichen statt wie zuvor vierteljährlichen Umfragen des Seco. Diese werden kontinuierlich mittels Online-Fragebogen durchgeführt. Im vergangenen Monat nahmen laut Seco insgesamt 3062 Personen ab 16 Jahren auf Deutsch, Französisch oder Italienisch teil.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Wirtschaft MEHR