×

Bau der Beschneiungsanlage am Hörnli beginnt

Es kann losgehen mit dem Ausbau der Beschneiungsanlagen am Aroser Hörnli. Die Bewilligung des Amtes für Raumentwicklung Graubünden für die ersten beiden Teilstrecken ist eingetroffen, und die Gemeinde Arosa hat auf Antrag der Bergbahnen den vorzeitigen Baubeginn erteilt.

Südostschweiz
Donnerstag, 18. September 2014, 19:35 Uhr
Der Ausbau der Beschneiungsanlagen am Aroser Hörnli beginnt.

Arosa. – Die Baugruppe der Arosa Bergbahnen AG führt die Arbeiten grösstenteils in Eigenregie aus. Verlegt werden Wasser-, Strom-, Luft- und Datenleitungen sowie 20 Beschneiungsschächte. Dabei wird rund 4000 Kubikmeter Erdreich ausgeschüttet und wieder eingebaut.

Die Konzentration der Kräfte liegt auf dem 1630 Meter langen Teilstück Hörnli – Plattenhorn (Hörnlitraverse). Das Teilstück zwischen Strada und Talstation Sesselbahn Hörnli muss voraussichtlich auf nächsten Sommer verschoben werden. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden