×

Axpo-Pläne: Zwölf Fussballfelder Solarmodule am Stausee Nalps

Bis 2030 zusätzliche 1,2 Gigawatt installierte Leistung in den Alpen und im Mittelland: Die Axpo Holding steigert ihre Solarambitionen um das Sechsfache.

Jano Felice
Pajarola
23.11.22 - 04:30 Uhr
Wirtschaft

Die Politik hat mit den temporären Erleichterungen für hochalpine Solaranlagen den Weg geebnet, jetzt bringen sich die Energiekonzerne in Stellung – allen voran die Axpo Holding, die fast ein Drittel des Schweizer Stroms liefert: Wie sie am Dienstag den Medien bekannt gegeben hat, versechsfacht sie ihre bis 2030 gehegten Solarambitionen in der Schweiz von 200’000 auf 1,2 Millionen Gigawatt installierte Leistung.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!