×

Mehr Arbeitslose im September

Mehr Arbeitslose im September

Die Zahl der Arbeitslosen und Stellensuchenden im Kanton Graubünden ist im September mit 993 Arbeitslosen leicht gestiegen. Gesamtschweizerisch hingegen wurde ein leichter Rückgang verzeichnet.

Jasmin
Schnider
07.10.21 - 13:41 Uhr
Wirtschaft
Die Zahl der Stellensuchenden ist im September leicht gestiegen.
Archivbild

Im September hat der Kanton Graubünden 993 Arbeitslose verzeichnet. Wie der Kanton Graubünden am Donnerstag mitteilte, entspricht dies einer Arbeitslosenquote von 0,9 Prozent. Damit ist die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat mit 919 Arbeitslosen also leicht gestiegen.

Der Anstieg ist saisonal bedingt

Zusätzlich wurden 991 Stellensuchende registriert, die nicht arbeitslos sind. Das sind Personen, die Weiterbildungen besuchen, an Beschäftigungsmassnahmen teilnehmen oder Zwischenverdienstarbeit leisten sowie jene, welche lediglich die Vermittlungsdienstleistungen der regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) in Anspruch nehmen.

 Zählt man diese beiden Angaben zusammen, ergibt sich die Zahl aller Stellensuchenden. Im Monat September beträgt diese also 1984. Im August waren es noch 1889 Stellensuchende. Somit ist auch diese Zahl im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen. Dieser leichte Anstieg ist laut Mitteilung saisonal bedingt und auf die zu Ende gehende Sommer-/Herbstsaison zurückzuführen.

Die Zahlen im Detail

Von den 993 Arbeitslosen sind 427 Frauen und 566 Männer. Mit 192 Arbeitslosen verzeichnete das Gastgewerbe die höchsten Arbeitslosenzahlen. Ebenfalls hohe Arbeitslosenzahlen verzeichnete der Detailhandel mit 91, das Gesundheits- und Sozialwesen mit 83 und das Baugewerbe mit 82 arbeitslosen Personen.

Des Weiteren wurden im September 168 Langzeitarbeitslose gezählt. Auch diese Zahl ist gegenüber dem Vormonat mit 164 Langzeitarbeitslosen leicht gestiegen.

Gesamtschweizerisch ist die Zahl der Arbeitslosen von 126'355 auf 120'294 gesunken. Die schweizerische Arbeitslosenquote beträgt also 2,6 Prozent. Zusätzlich wurden schweizweit 87'988 nichtarbeitslose Stellensuchende registriert.

Kurzarbeit in Graubünden

Im September 2021 wurde an 351 Betriebe Kurzarbeitsentschädigung ausgerichtet. Diese Zahl lässt laut Mitteilung keinen exakten Rückschluss auf die effektiv kurzarbeitenden Unternehmen zu, da diese ab der jeweiligen Abrechnungsperiode gerechnet drei Monate Zeit haben, ihren Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung geltend zu machen.

Kommentieren

Kommentar senden