×

Winddrohnen und Smart Farmig: Start-ups netzwerken in Schluein

Neun teils internationale Jungunternehmen haben sich am Surselva Impact Lab erfahrenen Wirtschaftsleuten aus der Region präsentiert.

Jano Felice
Pajarola
16.09.21 - 11:00 Uhr
Wirtschaft
Grosse Pläne: Im Casti Löwenberg in Schluein wird das Surselva Impact Lab aufgebaut.
Grosse Pläne: Im Casti Löwenberg in Schluein wird das Surselva Impact Lab aufgebaut.
Bild Archiv

Diverse Start-ups aus Europa haben in den letzten Monaten das Schloss Löwenberg in Schluein als Ort für Retreats, Projektmanagementprozesse oder Workshops genutzt. Neun davon konnten sich kürzlich erfahrenen Unternehmern aus der Region, Medienleuten und bekannten Wirtschaftspersönlichkeiten präsentieren, wie aus einer Medienmitteilung des gastgebenden Surselva Impact Lab hervorgeht.

Die Innovationen der beteiligten Start-ups reichen vom Smart Farming mit automatisierten Robotern für das Düngen und die Unkrautvertilgung über die drohnengestützte Waldbrandprävention oder die Vermittlung von Musiklehrpersonen bis hin zur Stromproduktion mit Winddrohnen. Durch den anschliessenden Austausch hätten sich erste Investmentgespräche und Synergiepotenziale ergeben. Das im Löwenberg im Aufbau befindliche Impact Lab erhoffe sich durch die Vernetzung von Jungunternehmen und etablierten Geschäftsleuten Wertschöpfung für die gesamte Surselva, heisst es in der Mitteilung. Die Start-ups wiederum würden den Standortvorteil und die Vernetzungsmöglichkeiten des Impact Lab nutzen, um «revolutionäre Ideen und innovative Technologien in die bereits progressive Bergregion zu bringen». 

Jano Felice Pajarola berichtet seit 1998 für die «Südostschweiz» aus den Regionen Surselva und Mittelbünden. Er hat Journalismus an der Schule für Angewandte Linguistik in Chur und Zürich studiert und lebt mit seiner Familie in Cazis, wo er auch aufgewachsen ist. Mehr Infos

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Wirtschaft MEHR