×

«Es ist tatsächlich ein eigenartiges Gefühl»

«Es ist tatsächlich ein eigenartiges Gefühl»

Arnold Bachmann, der Chef des Kantonsspitals Graubünden, geht nach über 20 Jahren an der Spitze des Bündner Zentrumsspitals in Pension. Es ist aber mehr ein «Unruhestand», weil schon neue Aufgaben warten.

Dario
Morandi
vor 4 Monaten in
Wirtschaft

Seinen vorzeitigen Ruhestand tritt er erst Ende Juli an. Er müsse noch Ferien abbauen, und deshalb sei bereits am 9. Juli Schluss, sagt Arnold Bachmann, der Vorsitzende der Geschäftsleitung des Kantonsspitals Graubünden. Mit einem Symposium wird er heute nach fast 22 Jahren an der Spitze des Bündner Zentrumsspitals offiziell verabschiedet. In die Chefetage berufen wurde der 62-jährige Ökonom am 1. Januar 2000. Zunächst war Bachmann als Marketing- und Verkaufsleiter bei der Ems-Gruppe und danach seit 1994 als Direktor der kantonalen Kliniken und Spitäler tätig.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen