×

30 Minuten des wirtschaftlichen Glücks

30 Minuten des wirtschaftlichen Glücks

Die Regionen im Umkreis von 30 Fahrminuten von Chur entwickelten sich vor der Pandemie markant besser als die peripheren Gebiete.

Hans Peter
Putzi
vor 2 Wochen in
Wirtschaft

Die Bündner Randregionen verlieren nicht nur kontinuierlich an Einwohnerinnen und Einwohnern. In Chur und den nicht mehr als 30 Autominuten von der Hauptstadt entfernten Gemeinden schlägt auch der wirtschaftliche Puls viel schneller. Dies zeigt ein Vergleich der Pendlerzahlen der Jahre 2014 und 2018. In absoluten Zahlen hat Chur, als eigene Wirtschaftsregion, am meisten Stellen geschaffen: Die Kapitale weisst ein Plus von 1187 Jobs (+4 Prozent) aus. Die wirtschaftliche Vorherrschaft von Nordbünden wird vom nördlichen Rheintal (+778 Stellen) auf Platz 2 ausgebaut.