×

«Das kann nicht der Weg sein»

«Das kann nicht der Weg sein»

Repower investiert zum grossen Teil im Ausland in neue Kraftwerke. Eine Strategie, die gemäss CEO Roland Leuenberger fortgesetzt wird – weil die Rahmenbedingungen in der Schweiz nicht optimal sind.

Hans Peter
Putzi
vor 3 Monaten in
Wirtschaft

Der Bündner Energiedienstleister Repower hat in den letzten Monaten von mehreren Investitionen in Wind- und Solarkraftwerke berichtet. Auch die Sparte E-Mobilität wächst innerhalb der Unternehmung. CEO Roland Leuenberger äussert sich im Interview zur grünen Zukunft der Repower.

Herr Leuenberger, wie wichtig sind Energien aus Wind und Sonne im Verkaufsprospekt der Repower?