×

Freizeitbetriebe leiden und fordern Entschädigung

Freizeitbetriebe leiden und fordern Entschädigung

Wahrscheinlich bleiben Restaurants, Kulturbetriebe und Freizeiteinrichtungen bis Ende Februar zu. Viele Betriebe haben sich damit abgefunden, richten aber klare Worte an die Exekutiven.

Patrick
Kuoni
vor 2 Wochen in
Wirtschaft

Morgen wartet einmal mehr die ganze Schweiz auf die Entscheide des Bundesrates punkto Corona-Massnahmen. Die nationale Exekutive hat aber bereits vergangene Woche skizziert, was erwartet werden kann. Restaurants, Kulturbetriebe, Sportanlagen und Freizeiteinrichtungen sollen bis Ende Februar zu bleiben. In Graubünden sind diese Bereiche bereits seit Dezember stillgelegt, sodass der Lockdown gesamthaft drei Monate dauern würde.