×

Zürich als Fangemeinde

Kita Arche Krippe
Kinder spielen am Freitag, 23.01.09, in der Kinderkrippe Arche in Chur.Foto: Jo Diener

Etwa 60'000 Menschen sprechen Rätoromanisch – es werden immer weniger. Mittelfristig sei Rätoromanisch existenziell bedroht, besagt eine Studie des Zentrums für Demokratie Aarau. Die Sprache gilt als gefährdet.

Aus diesem Grund unterstützt der Bund Graubünden jährlich mit rund 4,5 Millionen Franken. Mit dem Geld soll die Sprache erhalten und gefördert werden. Das ist sehr gut und wichtig. Schliesslich geht es um mehr als nur um die Sprache allein. Es geht um Kultur und Identität.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.