×

Beim Solarstrom laut WWF 386 Jahre im Rückstand

Nur die Urnerinnen und Bündner nutzen ihr Potenzial zur Produktion von Solarstrom auf Dächern noch schlechter als die Glarnerinnen und Glarner. Das ergibt zumindest eine neue Studie des WWF.

Marco
Häusler
31.08.20 - 04:30 Uhr
Wirtschaft

Im Jahr 2406 ist der Kanton Glarus dann auch so weit, wenn die Entwicklung wie bisher verläuft. Das zumindest halten die Verantwortlichen des World Wide Fund for Nature (WWF) Schweiz in ihrer Medienmitteilung vom Donnerstag fest: «Wenn der Kanton Glarus so weitermacht, wird er sein Potenzial für Solarstrom auf den Dächern erst in 386 Jahren ausgeschöpft haben.» Das zeige eine neue Studie, die auf digital verfügbaren Daten basiere, welche Swiss Energy Planning ausgewertet habe (siehe Box).

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!