×

Ein Wanderstock, der Schritte zählt

Der Innovationspreis 2019 der Region Engiadina Bassa/Val Müstair geht an die Falegnamaria Lingenhag aus der Gemeinde Valsot.

«Cumpogn» – auf deutsch Kamerad oder Gefährte – heisst der Wanderstock, den die Falegnamaria Lingenhag aus Seraplana (Gemeinde Valsot) erschaffen hat. Es handelt sich hierbei um keinen gewöhnlichen Wanderstock. Im Inneren sind ein GPS-Sender und ein Schrittzähler integriert, der Stock kann in vier Einzelteile zerlegt und in einem dazu passenden Lederetui verstaut werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.