×

Umsatz bei Ems bricht ein

Das erste Halbjahr 2020 der Ems-Chemie war im Vergleich zum Vorjahr kein gutes.

Die Ems-Chemie wurde hart getroffen von der Corona-Krise. Im ersten Halbjahr 2020 gingen sowohl Umsatz wie auch Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um rund einen Viertel zurück. So sank der Nettoumsatz von 1154 auf 849 Millionen Franken und das Betriebsergebnis von 316 auf 229 Millionen Franken. Diese Zahlen ordnete Mehrheitsaktionärin Magdalena Martullo an der gestrigen Bilanzkonferenz der Ems-Gruppe gegenüber den anwesenden Medien ein.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.