×

Wohl nur ein Zwischenhoch

Die jüngsten Zahlen zur Arbeitslosigkeit könnten auf eine Entspannung deuten. Doch der Leiter des Glarner Wirtschaftsamtes macht die Hoffnung zunichte. Er rechnet mit mindestens zwei Jahren Krise.

Auf den ersten Blick sieht das gar nicht so schlecht aus. Gemäss jüngster Statistik zu den Arbeitslosenzahlen, die das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) gestern publiziert hat, ist die Arbeitslosenquote im Juni im Vergleich zum Mai leicht gesunken: um 0,2 auf durchschnittlich 3,2 Prozent in der ganzen Schweiz, um 0,1 auf 2,2 Prozent im Kanton Glarus.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.