×

Europas Autobranche erwartet 2020 Absatzeinbruch um ein Viertel

Europas Autobranche rechnet wegen der Corona-Krise in diesem Jahr mit einem starken Absatzeinbruch. Die Zahl der Neuzulassungen in der EU dürfte 2020 im Vergleich zum Vorjahr um etwa ein Viertel auf rund 9,6 Millionen Pkw sinken.

Agentur
sda
Dienstag, 23. Juni 2020, 09:49 Uhr Brüssel
Die deutsche Autoindustrie erwartet einen drastischen Umsatzeinbruch (Archivbild).
Die deutsche Autoindustrie erwartet einen drastischen Umsatzeinbruch (Archivbild).
KEYSTONE/AP/ERIK SCHELZIG

Das teilte der europäische Branchenverband Acea am Dienstag in Brüssel mit. Damit würden die Verkaufszahlen auf das niedrigste Niveau seit 2013 zurückfallen.

Zwar dürfte sich die Entwicklung nach dem schweren Einbruch zwischen Mitte März und Mai im Rest des Jahres dem Verband zufolge entspannen, hiess es. Den Rückgang der Neuzulassungen um 41,5 Prozent in den ersten fünf Monaten werde die Branche aber wohl nicht mehr aufholen können.

Bereits im Januar, als die Corona-Krise noch nicht abzusehen war, hatte Acea für 2020 zwei Prozent weniger Neuzulassungen vorausgesagt. In dem Verband haben sich die 16 grössten europäischen Hersteller von Autos, Lastwagen und Bussen zusammengeschlossen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden