×

«Es ist, wie wenn jemand Nahestehendes stirbt»

Die Weberei der Jenny Fabrics AG aus Ziegelbrücke wird definitiv geschlossen. Verwaltungsratspräsident Caspar Jenny erklärt, warum der Verwaltungsrat das Fortführen der Produktion nicht als realistisch beurteilt.

Die Weiterführung des Betriebs erwies sich auch im Konsultationsverfahren als nicht mehr realistisch. So hat Jenny Fabrics AG in Ziegelbrücke am Montagabend die Schliessung der Weberei auf Ende August mitgeteilt. Sie betont, dass es ein geordnetes Ende geben und dass als Nächstes mit der Arbeitnehmervertretung ein Sozialplan ausgearbeitet werde. Die «Glarner Nachrichten» haben mit Caspar Jenny, Mitglied der Gründerfamilie und Verwaltungsratspräsident, über den Entscheid gesprochen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.