×

Hier lernen Frauen sich zu vermarkten und zu verhandeln

Frauen für Politik und Verwaltung rüsten: Dieses Ziel hat sich die Fachhochschule Graubünden und die kantonale Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann auch im 2020 zum Ziel gesetzt. In vier Kursen sollen Frauen lernen, sich besser zu vermarkten, mit den Medien umzugehen und erfolgreich zu verhandeln.

Südostschweiz
Freitag, 24. Januar 2020, 04:30 Uhr Neue Kurse
Frauen können lernen, sich selbst besser zu vermarkten – an den neuen Kursen der Fachhochschule Graubünden.
GAETAN BALLY / KEYSTONE

Das Problem ist längst bekannt: Frauen sind in Politik, Wirtschaft und Verwaltung noch immer in der Unterzahl. «Dabei benötigen Demokratie und öffentliche Verwaltung Frauen und Männer in ihrer Vielfalt», heisst es in einer gemeinsamen Medienmitteilung der Fachhochschule Graubünden und der kantonalen Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann. Genau deshalb – weil es eben mehr Frauen in öffentlichen Ämtern braucht – gibt es wie bereits im vergangenen Jahr erneut vier Kurse, die sich explizit an Frauen richten.

Von Frauen für Frauen

Alle vier Kurse wurden von Frauen organisiert. Sie werden von Frauen durchgeführt. Und um die Frauen und «ihre persönlichen Kompetenzen» zu stärken, richten sich die Kurse also auch an Frauen.

Wie aus der Medienmitteilung hervorgeht, eignen sich die Kurse insbesondere für all jene Frauen, die bereits tätig sind in der öffentlichen Verwaltung, in NGOs, in der Politik oder an Bildungsinstitutionen. Sie richten sich an Frauen, die sich ehrenamtlich engagieren in Vorständen, Gremien und Kommissionen. Und sie richten sich auch an jene Frauen, die eines Tages da hin möchten.

Was genau? Das!

Möchtet Ihr Eure Stärken und Emotionen analysieren? Möchtet Ihr erfahren, was Euch einzigartig macht? Wollt Ihr lernen, selbstbewusst über Eure Beiträge und Erfolge zu sprechen? Dann könnte der Kurs «Personal Branding und Selbstmarketing» etwas für Euch sein. Unterrichtet wird er von Petra Wüst. Sie ist Dozentin, Unternehmerin und Autorin von mehreren Büchern zu diesem Thema, etwa vom Werk «Sei frech, wild und wunderbar: 12 mutige Schritte für Frauen, die mehr wollen». 

Haben Sie viel mit Journalisten zu tun? Stehen Sie viel vor der Kamera? Halten Sie Reden oder haben Sie öffentliche Auftritte zu bewältigen? Im Kurs «PR- und Medientraining» lernen Frauen, vor Kamera einen guten Auftritt hinzulegen und mit Journalisten richtig umzugehen. Dieser Kurs wird von Angelika Böhler unterrichtet, einer Expertin in diese Gebiet, hat sie doch ihre eigene PR- und Kommuninkations-Firma in Österreich.

Wie können Sie die sozialen Medien für berufliche Zwecke nutzen? Wie können Sie sich vernetzen, etwa bei LinkedIn? Diese Fragen werden im Kurs «Social Media professionell nutzen» geklärt – und zwar von Su Franke. Sie ist seit 1999 in der IT- und Webbranche zuhause und unterrichtet Themen zu Sozialen Medien seit mehr als zehn Jahren. 

Wie kommuniziert man richtig? Wie bereitet man sich bei schwierigen Verhandlungen vor? Und wie führt man überhaupt überzeugend eine Verhandlung? Die Erfolgsfaktoren Vorbereitung und Argumentation werden den Teilnehmerinnen im Kurs «Erfolgreich verhandeln» näher gebracht. Riccarda Ryffel, die Dozentin dieses Kurses, leitet zurzeit ein Mentoringprogramm an der HTW.

Noch etwas mehr

Die Kurse bauen gemäss Mitteilung nicht aufeinander auf. Das heisst: Sie können auch einzeln besucht werden. Der erste Kurs dauert zwei Tage, die übrigen drei jeweils einen Tag. Die Kurskosten pro Tag betragen 230 Franken, Studenten zahlen 100 Franken. (ivk)

Hier findet Ihr weitere Informationen zu den Kursen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden