×

Gefordert sind die Hersteller

Auto Hybrid SUV Mitsubishi

Das Bündner Autogewerbe steht in der Tat vor grossen Herausforderungen. Denn viele Automarken werden es bis zu Beginn des Jahres 2020 nicht schaffen, den CO2-Ausstoss bei all ihren Modellen auf 95 Gramm pro Kilometer zu drücken. Die durchschnittlichen Werte liegen momentan zwischen 110 und 130 Gramm. Gelingt dies nicht, werden Strafabgaben an den Staat fällig. Deshalb stellt sich die Frage, wer hier zur Kasse gebeten werden soll: Hersteller, Importeure, Garagisten oder die Kundschaft? Gefordert sind zunächst die Hersteller.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.