×

«Kühe liefern dank 5G ein Drittel mehr Milch»

Ein Showroom in Opfikon zeigt zurzeit, was mit 5G-Technologie alles möglich sein könnte. Neben dem einfachen Nutzer könnten auch die Industrie und die Landwirtschaft profitieren.

von Fabian Boller

Der superschnelle Mobilfunkstandard 5G ist umstritten. Strahlengegner bekämpfen die neue Technologie an allen Fronten (Ausgabe vom 26. Oktober). Die Mobilfunkanbieter treiben den Ausbau ihres Netzes unterdessen ungebrochen voran – und versuchen den Nutzern die Vorteile des Hochgeschwindigkeitsinternets schmackhaft zu machen. Die Firma Sunrise hat an ihrem Hauptsitz im Opfiker Glattpark extra einen Showroom eingerichtet, wo mögliche Anwendungsgebiete von 5G-Mobilfunk demonstriert werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.