×

Graubünden schafft Platz für Neues

Immer häufiger werden für neue Wohnungen alte Bauten abgerissen – je nach Region in bis zu 60 Prozent der Fälle.

Überbauung Friedau

Neue Wohnungen entstehen immer seltener auf der grünen Wiese. «Die Erstellung von Wohnungen nach dem Abbruch älterer Gebäude ist zum wichtigsten Fundament für den Wohnungsbau geworden», schreibt das Beratungsunternehmen Wüest Partner in der aktuellen Ausgabe seines «Immo-Monitorings». Demnach liegt der Anteil der Ersatzbauten derzeit zwischen 35 und 40 Prozent des gesamten Wohnungsbaus. Noch vor zehn Jahren sei die Quote «schätzungsweise noch unter 20 Prozent» gelegen, schreibt Wüest Partner.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.