×

Drohnenjäger überzeugen die Jury

Der Jungunternehmerpreis 2019 geht an Tom Lardelli und die Firma Droptec. Sie hat Netzpistolen erfunden, um im Notfall Drohnen vom Himmel zu holen.

Südostschweiz
Donnerstag, 24. Oktober 2019, 07:17 Uhr Jungunternehmerpreis 2019
Droptec
Tom Lardelli hat mit der Firma Droptec den Jungunternehmerpreis 2019 gewonnen.
MARCO HARTMANN

Im Jahr 2015 startete das Projekt der Droptec GmbH in Chur. Am Mittwochabend wurde es mit dem diesjährigen Jungunternehmerpreis Graubünden ausgezeichnet. Geschäftsführer Tom Lardelli nahm den Preis in der Aula der IBW Höhere Fachschule Südostschweiz in Chur für das weltweit einzige Drohnenabwehrsystem entgegen. Zusammen mit Christian Gauer und Philipp Furrer gründete Lardelli im Jahr 2016 die Firma Droptec in Chur. Im Interview mit Radio Südostschweiz freute sich Lardelli über den Gewinn. Das Preisgeld von 3000 Franken werde in die Weiterentwicklung der Produkte investiert, sagte er.

Die Churer Firma Droptec entwickelt und produziert Netzpistolen zur Abwehr von Drohnen. Wenn diese Flugobjekte beispielsweise für illegale Transporte oder zu Spionagezwecken missbraucht werden, können sie Sicherheitskräfte mit sogenannten Netzpistolen vom Himmel holen. Daneben bietet Droptec auch Ausbildungen an.

Im vergangenen Jahr hat Droptec als erstes Bündner Unternehmen den Golden Idea Award von Idee Suisse gewonnen. 

Für den siebten Jungunternehmerpreis Graubünden waren drei Start-ups nominiert: Neben der Firma Droptec Natacha Espirito Santo aus Chur mit dem «oba aba Zerowaste»-Ladencafé sowie Johannes Gujan aus Flims mit dem Putzprinz Gujan. Das Preisgeld beträgt 3000 Franken. (phw)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden