×

Bunte Preise für den Strom

Jedes Jahr werden die Stromtarife in den drei Glarner Gemeinden neu festgelegt – völlig unterschiedlich, wie sich jetzt auch für 2020 zeigt. Generell ist Strom im Glarnerland im Schweizer Vergleich aber eher teuer.

Im Norden ist der Strom farbig. Als «Der Blaue», «Der Grüne – Linth!», «Der Gelbe – Tödi!» und «Der Graue» verkaufen ihn die Technischen Betriebe Glarus Nord (TBGN) ihren privaten und gewerblichen Kunden. Zu völlig unterschiedlichen Konditionen, welche die TBGN wie die Technischen Betriebe Glarus (TBG) und jene in Glarus Süd (TBGS) im Rahmen des Gesetzes als jeweiliger Netzmonopolist in ihren Gemeinden selbst festlegen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.