×

Weinbauern verpassen gestecktes Bio-Ziel deutlich

Die Bünder Rebbauern werden das Ziel der Biovision 2020 von Graubünden Wein klar verpassen. 60 Prozent der Rebberge sollten bis 2020 auf Bio umgestellt sein – bis jetzt sind es nur 15 Prozent.

Die gesetzten Ziele wollen alle erreichen. Auch die Bündner Rebbauern. Doch das Ziel der Biovision 2020 des Branchenverbands Graubünden Wein wird nicht erreicht – bei Weitem nicht. 45 Prozent liegen die Bündner Winzer derzeit hinter dem gesteckten Ziel zurück. Anstatt der angestrebten 60 Prozent sind nur 15 Prozent der Betriebe auf Bio umgestellt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.