×

Davos ist fieberhaft auf WEF-Bettensuche

Für die nächstjährige 50. Durchführung des WEF stehen noch zu wenig Hotelzimmer zur Verfügung. An einem runden Tisch wurde sogar der Einsatz von Wohncontainern thematisiert.

Die Ansage war klar, die Drohung deutlich. Man benötige mindestens 2800 Hotelzimmer zu akzeptablen Preisen sowie eine Garantie für genügend Wohnungen, um die Mitarbeitenden unterzubringen, ansonsten müsse man nach einem anderen Standort Ausschau halten. Das hatte Klaus Schwab in einem Interview gegenüber der «Südostschweiz am Wochenende» zur Zukunft des World Economic Forums (WEF) in Davos festgehalten (Ausgabe vom 6. Juli).

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.